Generator abschalten

In web 8 findet man im Quelltext einen Verweis auf die Software.

Dieser sieht dann z.B. so aus:

<meta name="author" content="" />
<meta name="description" content="" />
<meta name="keywords" lang="de" content="" />
<meta name="generator" content="SIQUANDO web 8 (#18X4-3XX6)" />

In der Datei navigation.ccml jedes Themes ist dafür folgender Code verantwortlich:
<meta name="author" content="<cc:print value="&site.metaauthor">" />
<meta name="description" content="<cc:print value="&page.content.metadescription">" />
<meta name="keywords" lang="<cc:print value="&site.metalang">" content="<cc:print value="&page.content.metakeywords">" />
<meta name="generator" content="<cc:print value="&site.generator">" />

Will man keinen Generator anzeigen, so muss lediglich die rot markierte Zeile in der Datei navigation.ccml des entsprechenden Designs gelöscht werden.

Will man ein anderes CMS, z.B. web to date NG angeben, so schreibt man dies einfach anstatt rein.

Will man nur einmal in den Dateien rumfummeln, aber bei jedem, auch differenziellen, Veröffentlichen den Inhalt wechsen, so wird die komplette rote Zeile in der navigation.ccml durch

<meta name="generator" content="<cc:print value="&site.properties.design.generator">" />

ersetzt und zusätzlich die Zeile

<cc:property id="design.generator" caption="Content Managment System" folder="Design" targettype="site" type="text" default="web 8">

in der Datei config.ccml des Designs an beliebiger Stelle eingefügt.

Beide Dateien speichern, Shop oder Web  neu starten. Jetzt gibt es in den erweiterten Eigenschaften ein zusätzliches Eingabefeld, in welchem web 8 steht. Hier kann jetzt alles was man möchte eingegeben werden, z.B. web pro.

Seite erstellen, differenziell hochladen und schon steht im Seitenquelltext

<meta name="author" content="" />
<meta name="description" content="" />
<meta name="keywords" lang="de" content="" />
<meta name="generator" content="web pro" />