web und shop to date Nachfolger

7. März 2014

Der

web und shop to date Nachfolger

hört auf den Namen Siquando (lateinisch, Bedeutung „wenn einmal“) und kann auf der Webseite www.siquando.de fast angeschaut werden. Fast, denn wirkliche Infos gibt es erst ab April. Fest steht anscheinend nur, dass der web to date 8 Pedant Siquando web, der für shop to date 8 Siquando Shop und der für web to date Next Generation Siquando Pro Web heissen werden. Zusätzlich ist für Ende 2014 eine neue Shop Software Namens Siquando Pro Shop geplant. Eine Demo des Pro Shop ist interessanter Weise bereits online, behauptet doch die Siquando Webseite von sich selbst mit Pro Shop erstellt zu sein!

Hierzu zwei unqualifizierte Kommentare:

Herr Ich Gutgelaunt

Endlich ist die Katze aus dem Sack, und es ist eine gute Katze! Die bewährten web to date Entwickler Henrichs und Sauer, optimal verstärkt mit einem Spezialisten für Managment und Qualitätssicherung haben die Zukunft dieser beliebten Software gerettet. Befreit von Aktivierungszwang und unmöglichen Lizenzbedingungen steht dem Fortbestand dieser Software nichts mehr im Wege. Die Ankündigungen sind so vielversprechend, dass sich das Warten bis April garantiert lohnt!

Herr Ich Miesdrauf

Schicke, aber nichts sagende Webseite. Oder doch, etwas gibt die Seite her. Die (in die Sackgasse) Entwickler von web to date haben sich zusammen getan um jetzt alles besser zu machen? Eher nicht. Das Team besteht aus 4 Individuen, 3 Chefs und einem Chameleon mit undefinierten Aufgabengebiet. Was soll dabei herauskommen? Dass der Leiter der Qualitätssicherung die Programmierungen seines Chefs nicht durchwinkt? 3 mal kurz gelacht! 2 Entwickler wollen sich gleichzeitig um die Verbesserung von web, shop und NG kümmern, und mal eben einen neuen Onlineshop der nächsten Generation entwickeln? Einer der beiden macht dann nebenbei noch die administrative Leitung der Firma, während der Andere den kompletten aktiven Support bei Problemen übernimmt? Und mit ihren „alten“ Machwerke „to date“ wollen sie nichts mehr zu tun haben? Logisch, denn wenn sie den Support für book, web und shop to date weiterführen würden, hätten sie keine Zeit für anderes. Den Support sollen mal, ja wer eigentlich, machen!?