URL Korrektur bei Wechsel zu WordPress

8. September 2013

In einigen Foren taucht die Frage auf, was man bei einem Wechsel von Web to Date auf WordPress mit den alten URLs macht.

Hintergrund: Die neue WordPress URL kann von der ursprünglich vorhandenen Web to Date URL abweichen. Alte Backlinks und Listungen bei GOOGLE könnten ins Leere führen. Ein kurzzeitiges einbrechen der Besucherzahlen könnte die Folge sein. In Foren wie websitebiz oder w2d-forum wird bei dieser Frage gern auf die .htaccess verwiesen, und dass hier Redirect Einträge angelegt werden müssten. Dies ist natürlich falsch! Diese Fehlinformation kommt sicher durch den ständigen Umgang mit Web to Date, wo dies so gehanhabt werden muss, und keiner Erfahrung mit WordPress, bei dem dies anders ist. Für WordPress gibt es nähmlich jede Menge kostenlose Plugins. Und natürlich auch welche für die URL Umleitung. Zum Beispiel das Plugin Redirection, bei dem einfach die alten und neuen URLs eingefügt werden.

Der Wechsel und die Übernahme der URLs sind also auch von jedem Laien zu machen.